Behandlungsablauf

Am Beginn Ihrer Behandlung steht ein ausführliches Erstgespräch ( = Erstanamnese), um basierend auf ihrer Lebensgeschichte, Ihrer derzeitigen Thematik und Ihren individuellen Bedürfnissen und Wünschen, die für Sie im Moment passende Unterstützung auf Ihrem Heilungsweg zu bestimmen.  Am Ende der Erstanamnese gebe ich Ihnen dann eine erste Einschätzung über den individuellen Therapieplan  und die zu erwartenden Kosten.

Innerhalb der Therapie liegt mein Schwerpunkt in einer ressourcenaktivierenden und lösungsorientierten Herangehensweise, bestehend aus:

  • dem therapeutische Gespräch
  • der Körperorientierten Psychotherapie  mit Elementen aus verschiedenen systemischen Psychotherapierichtungen  (Pesso-Therapie, Integrativer Traumatherapie, Gestalttherapie, systemisches Familienstellen)
  • der naturheilkundlichen Begleitung durch unterstützende Arzneimittel
    aus der Klassischen Homöopathie, der Bachblüten-Therapie und der Kräuterheilkunde
  • sowie aktive Imaginationen, Entspannung- und Visualisierungstechniken.

Meine langjährige Erfahrung in den verschiedenen Therapierichtungen ermöglicht es mir, aus diesen Methoden prozessorientiert jeweils diejenige auszuwählen, die Sie auf Ihrem Heilungsweg im Moment bestmöglich unterstützt.

Terminvereinbarung

Um einen Termin zu vereinbaren, kontaktieren Sie mich bitte telefonisch unter  089 • 201 09 53 oder mobil unter 0176 – 24 89 49 52.

Da ich während meiner Termine nicht persönlich ans Telefon gehen kann, hinterlassen Sie gegebenfalls bitte Ihren Namen, Ihr Anliegen, Ihre Rufnummer und günstige Rückrufzeiten auf meinem Anrufbeantworter. Ich rufe Sie baldmöglichst zurück.

Alternativ erreichen Sie mich per E-Mail unter info@silkekramer-therapie.de
oder über das Kontaktformular.

Sitzungsdauer und -anzahl

Eine Therapie- oder Coaching-Sitzung dauert in der Regel 50 Minuten.
In einigen Fällen kann eine Doppelsitzung sinnvoll sein, was wir jeweils individuell vereinbaren.
Wie viele Sitzungen notwendig sind, ist individuell sehr verschieden und hängt vor allem von Ihrem Anliegen ab.
Erfahrungsgemäß ist die Frequenz von Sitzungen anfangs höher (oft wöchentlich) und lässt sich dann schnell reduzieren.